Monatsarchiv für November 2011

TUI MEIN SCHIFF 2

25. November 2011

Lust auf ein bisschen Nordland? Dann schnell zugfreifen…

Wir haben bis 30.11.2011 noch Kabinen auf der TUI Mein Schiff 2 im Nordland

Route: Kiel – Stavanger – Bergen – Olden – Flam – Kopenhagen – Kiel

Termin: 30.05. – 07.06.2012

nähre Infos unter http://www.ferntouristik.de/ferntouristik-gruppenreisen/nordland-suednorwegen.html

oder unter 0941-585970

Unser Maledivenurlaub

8. November 2011

Hallo liebes Ferntouristikteam,

anbei ein netter Schnappschuss von unserem Maledievenurlaub im August 2011 auf Biyadoo. Dieses wunderschöne Eiland hat nicht nur unter Wasser eine traumhafte Tierwelt zu bieten, sondern auch  am Strand. So hatte auch mal ein Silberreiher auf den Liegen Platz genommen und seine Flügel in die Sonne gehalten. Offensichtlich genießt er es genauso wie wir, einfach nur den Bauch in die Sonne zu halten.

 

Unsere schönste Urlaubsgeschichte

4. November 2011

Belissimi Ragazzi (Ischia, August 2011)

 Bei unserem diesjährigen Badeurlaub auf Ischia, einer der schönsten Inseln Italiens, blieb mir folgende nette Geschichte in Erinnerung: Als Hobbyfotograf versuche ich natürlich immer auch die einheimische Bevölkerung vor meine Linse zu bekommen. Während unseres täglichen Spazierganges zum Strand erblickte ich eines Nachmittags 2 hübsche italienische Mädchen. Sofort wusste ich, dass diese beiden „Engel“ ein wunderbares Foto abgeben würden und versuchte sie mit meiner Kamera anzuvisieren.

 Jedoch rannten sie ständig wie wild durch die Gegend und wollten einfach nicht stehen bleiben, obwohl ich ihnen mit meinem großen Fotoapparat mit Sicherheit aufgefallen war. Als die Mutter der beiden, die gerade aus einer kleinen Hinterhofwohnung kam, mein Anliegen bemerkte, rief sie den beiden irgendetwas auf Italienisch zu, das ich bis auf das Wort „Gelati“ nicht verstanden hatte. Urplötzlich blieben die beiden wie auf Befehl stehen und ich konnte die wie eine Eins posierenden italienischen „Kindermodels“ ganz in Ruhe ablichten.

Sobald ich fertig war, kam die Mutter mit 2 Riesenportionen Eis aus der Türe und die  Nachwuchs-Schönheiten stürmten auch sofort voller Freude auf sie zu. Just in diesem Moment ging mir ein Licht auf: Die nette Mutter hatte den Mädchen Eis versprochen, wenn sie sich für ein Foto stillhalten würden.

Ich bedankte mich recht herzlich bei ihr für die spontane Hilfsbereitschaft und schrieb ihr meine E-Mail-Adresse auf, weil ich ihr das Bild als Belohnung gerne zuschicken wollte. Immer noch begeistert von den beiden Energiebündeln deutete ich auf diese und sagte schmunzelnd: „Belissimi Ragazzi! (Sehr hübsche Kids!)“. Darüber musste die Frau sehr lachen und antwortete mir zum Spaß: „No Belissimi, ma molto terribili Ragazzi! (Nein, keine sehr hübschen, sondern sehr schreckliche Kids!)“

Die hübschen Ragazzi von Ischia